Fitness - Sauna - Solarium - Bowling - Gaststätte in Oschatz
Bowling
Turniere
14 Balance Cup 2011

Sportbericht Bowling 14. Balance Cup im Fitness und Bowlingcenter Balance

Im Fitness und Bowlingcenter Balance wurde traditionell zum Jahresanfang die neue Bowlingsaison in Oschatz mit dem Balance Cup eröffnet. Dieses Turnier welches über vier Runden gespielt, und zum 14-mal ausgetragen wurde, war mit 21 Mannschaften bis auf den letzen Platz ausgebucht. Der besondere Turniermodus, eine Mannschaft besteht aus zwei Spielern wobei jeder nur einen Ball wirft, hat den Balance Cup weit über die Oschatzer Stadtgrenzen bekannt und beliebt gemacht und so waren Mannschaften aus Strehla, Riesa , Polkenberg, Mügeln, Dahlen und natürlich auch Oschatz zum sportlichen Wettkampf angetreten.

Pünktlich 19 Uhr wurde gestartet und schon in der ersten Runde setzte das Team Zingler mit 190 Pins nicht nur ein Achtungszeichen, sondern sie erzielten damit auch das höchste Tagesergebniss.

Nach drei gespielten Runden hatte sich eine Spitzengruppe vom Teilnehmerfeld abgesetzt und im letzen Spiel kam es dann zum Showdown. Für noch mehr Spannung sorgte der neue Modus in der letzten Runde, die zweigeteilt ausgetragen wurde. In der ersten Gruppe bowlten alle Mannschaften die die Plätze 21 bis 13 belegten. Aber auch diesen Teams sah man noch zu später Stunde den Ehrgeiz an, wollte doch keiner den ungeliebten letzten Platz belegen.

Die zweite Gruppe bildeten dann die Teams von Platz 12 bis Platz 1.
Verschärfend kam noch hinzu dass zwischen dem bis dahin führende Team Dirk John/Mathias Höschler und dem sechsten Platz nur magere 17 Pins Unterschied waren. Für das letzte Spiel war somit Spannung und Konzentration angesagt, würde doch jeder kleinste Fehler sofort bestraft. Mit dem ersten Anwurf begann auch schon das große Zittern und einige Favoriten mussten Federn lassen.

Das Team Bos/Lori hatten mit dem Splitteufel zu kämpfen und einigen gestandenen Bowlingspielern wie Herwig Kühn, Marko Schley, Romy Korittke, Danilo John und Andreas Adam versagten die Nerven und es mangelte an Konzentration beim räumen.

Keine Nerven dagegen zeigte das Team Katrin und Bernd Zingler, die mit 185 Pins wieder das höchste Spiel absolvierten. Mit 621 Pins in vier Spielen belegten sie somit verdient den ersten Platz vor dem Team Dirk John/Mathias Höschler, die sich mit zwei Pins weniger geschlagen geben mussten. Den dritten Platz belegte das Team Danilo John/Bogdan Musiol mit 615 Pins.

Weitere Platzierungen:
4. Platz Manfred Lori/Stani Bos 607 Pins
5. Platz Andreas Adam/Thomas Günther 606 Pins
6. Platz Marco Reichelt/Marcel Richter 602 Pins

Nach erfolgter Siegerehrung und Gruppenfoto fand Bogdan Musiol noch ein paar schöne Worte zum Abschluss und bedankte sich bei Danilo John für seinen ehrenamtlichen Einsatz Rund um den Oschatzer Bowlingsport. Dieser sportliche Wettkampf war nicht nur geprägt durch gute spielerische Leistungen, sondern auch durch Einsatzbereitschaft, Ehrgeiz, Respekt und Achtung aller Spieler. Dies macht erst den Erfolg eines Turnieres aus, egal ob erster oder letzter Platz. Viele Spieler bowlen regelmäßig, mit oder ohne Anleitung von Danilo John im Fitness & Bowlingcenter Balance und Umgebung. Aus vielen Sportlern ist eine verschworene Bowlinggemeinschaft geworden für die es sich lohnt dieses Turnier fortzusetzen und Bowling nicht nur als eine Randsportart erscheinen zu lassen. die ersten ...


Download PDF Datei PDF-Datei