Fitness - Sauna - Solarium - Bowling - Gaststätte in Oschatz
Wissenswertes

Herz Kreislauftraining

Die Bezeichnung Herz Kreislauftraining beschreibt eine Trainingart, die insbesondere im Fitnesssport eine wesentliche Bedeutung besitzt.
Das Herz Kreislauftraining gehört unter den Aspekten der Gesunderhaltung zu einer präventiven Maßnahme und beinhaltet daneben eine gesunde Lebensführung.

Im Unterschied zu anderen Sportarten wird ein anderer trainingseffektiver Herzfrequenzbereich eingehalten. Dieser Bereich liegt bei einer Herzfrequenz zwischen 50 bis 60 Prozent der maximalen Herzfrequenz. Fortgeschrittene Trainierende können für einen Gesundheitseffekt etwa 70 Prozent der maximalen Herzfrequenz ausnutzen.
Die maximale Herzfrequenz von 60 bis 70 Prozent HFmax hat eine enge Bedeutzung im Zusammenhang mit dem sogenannten Grundlagenausdauerbereich 1. Sie wird in diesem Bereich in die Kategorie des Grundlagenausdauerbereichs 1 eingeteilt. Dies ist wichtig für die Ausübung des Herz Kreislauftraining im Fitness - Center.

Bezeichnend für den Grundlagenausdauerbeich ist eine effektive Stärkung und Konditionierung des Herz Kreislaufsystems. Aus diesem Grund wird die Begriffswahl Herz Kreislauftraining benutzt.

Die Basis der intensiven Stärkung des Herz Kreislaufsystems besteht darin, dass durch eine ausdauernde Bewegung der Fettstoffwechsel angeregt wird. Dies führt zusätzlich zu einer Steigerung der Leistungsfähigkeit des Organismus und zu einer erhöhten Ausdauer.
Voraussetzung, um ein gezieltes Herz Kreislauf Training durchzuführen, ist die entsprechende Ausrüstung. Hierbei geht es speziell um das Messen der Pulsfrequenz und damit der Herzfrequenz. Um die effektiven Bereiche für das Herz Kreislauftraining einzuhalten, ist beim Ausdauersport eine ständige Überwachung der Herzfrequenz erforderlich. Diese wird durch eine zuverlässige Pulsuhr oder Herzfrequenzmessuhr garantiert.
In Fitness - Centern sind diese elektronischen Messgeräte bereits an den Cardiogeräten integriert.

Für die gezielte Umsetzung des Herz Kreislauftrainings eignen sich nicht alle Sportarten.
Vorrang besitzen insbesondere Ausdauersportarten. Sie haben den Vorteil, dass sie ein aerobes gleichmäßiges und kontinuierlich ausgeführtes Muskeltraining darstellen. Diese Sportarten führen nicht zur Übersäuerung der Muskulatur.
Sportarten, welche sich für das Herz Kreislauftraining eignen, sind das Schwimmen, Walken, Radfahren oder das Joggen.
Weiterhin bieten Fitnessstudios sehr gute Möglichkeiten an, ein Herz Kreislauftraining unabhängig von der Witterung und der Jahreszeit ganzjährig auszuüben.
Dazu werden beispielsweise Trainingsgeräte für das Spinning bereitgestellt. Laufbänder, sogenannte Mountain Climber, Crosstrainer und Rudergeräte bieten hervorragende Möglichkeiten für einen Ausdauersport.
Auch Aerobic-Kurse unter fachlicher Anleitung sind dabei eine gute und abwechslungsreiche Form der sportlichen Betätigung.

Für Neueinsteiger ist in Hinsicht auf das erfolgreiche Herz Kreislauftraining unter Beachtung der Vermeidung von Kreislaufschädigungen immer eine fachliche Anleitung anzuraten. Es erfolgt hierbei durch geschultes Fitnesspersonal ein Vortest der körperlichen Leistungsfähigkeit. Geziehlt wirkende Sportarten werden danach gemeinsam nach den individuellen Gegebenheiten ausgesucht.
Daneben findet eine fachliche Betreuung und Begleitung des Ausdauertrainings statt.
Dazu werden meist entsprechende Ausdauertrainingspläne erstellt, in denen regelmäßig die Herzfrequenz und deren Steigerungen vermerkt werden. Die ist die Grundlage für eine kontinuierliche und gesunde Steigerung der Anforderungen.
Bei der Ausführung ist wiederum auf die entsprechende altersbedingte Pulsfrequenz zu achten.
Sie muss individuell berchnet werden. Übersichtshalber gibt es hierzu eine recht einfache Brerechnungsformel: 180 Pulsschläge - Alter.

Grundbedingung für ein effektives Ausdauertraining ist die regelmäßige Ausführung.

Das Ausdauertraining zur Stärkung des Herz Kreislaufsystems ist nicht nur als Prävention für gesunde Menschen geeignet. Es dient auch zur Gesundung und Therapie nach Herzoperationen oder der Einbringung eines Bypasses.
Weiterhin ist das Ausdauertraining Patienten zu empfehlen, welche unter Herzschwäche, Bluthochdruck und der peripheren akuten Verschlusskrankheit leiden.
Auch für Personen welche an Diabetes mellitus erkrankt sind und besonders zur Bekämpfung von Übergewicht ist das Herz Kraislauftraining eine sehr gute Chance und Ergänzung schulmedizinischer Maßnahmen.